Kundenservice: 03643 - 4685307

Leider ist Ihr Warenkorb momentan leer

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung unseres Onlineshops jenverso.de

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten bei Verträgen im Fernabsatz, im elektronischen Geschäftsverkehr sowie zum Datenschutz.

§1 Geltungsbereich

Für alle Angebote, Verträge, Lieferungen und Leistungen von Wohneinmal, Inhaber: Danny-David Walther (nachfolgend: Wohneinmal) über unseren Onlineshop (www.jenverso.de) gelten ergänzend zu den gesetzlichen Bestimmungen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), wobei die nachfolgenden Bestimmungen zum Teil abweichende Regelungen für Verbraucher enthalten sowie abweichende Bestimmungen für den Kauf über unseren Onlineshop. Entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers finden keine Anwendung, auch wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Käufers liefern. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). „Unternehmer“ sind dagegen natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die zu gewerblichen oder selbständigen Zwecken Waren bestellen. Diese AGB schließen sowohl Verbraucher als auch Unternehmer ein.

§ 2 Vertragssprache

Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 3 Vertragspartner

Der Vertrag kommt zustande mit: Wohneinmal, Inhaber: Danny-David Walther, Geleitstrasse 3a, 99423 Weimar. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von [10:00 Uhr] bis [19:00 Uhr] unter der Telefonnummer 03643 4685307 sowie per E-Mail unter info@jenverso.de.

§ 4 Vertragsschluss über unseren Onlineshop

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig Bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, diese AGB zu akzeptieren. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

bbildungen sind Beispiele und können in Farbe und Oberfläche vom Original abweichen. Die Angaben sind keine Eigenschaftszusicherung sondern sie dienen ausschließlich zur Beschreibung des Gegenstandes. Auch alle eventuell weiteren abgebildeten Objekte aus einem Milieu sind Beispiele zur besseren Darstellung und stehen nicht zum Verkauf. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden Login-Bereich einsehen.

§ 5 Widerrufsbelehrung bei Vertragsschluss über unseren Onlineshop

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Wohneinmal, Inhaber Danny-David Walther, Geleitstrasse 3a, 99423 Weimar, Telefon: 03643 4685307, Fax: 03643 4685308 Email: info@jenverso.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, welche sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standartlieferung gewählt haben) unverzüglich und binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir holen die Ware ab. Wir tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.
Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

§ 6 Preise und Versandkosten

Die auf den Produktseiten des Onlineshops genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und alle sonstigen Preisbestandteile. Wir liefern versandkostenfrei frei Haus nur nach Deutschland (außer Inselversand). Der Versand ins Ausland erfolgt gegen Gebühren und ist in unserer Gebührentabelle, einschließlich der belieferten Länder des elektronischen Katalogs zusammen gefasst und preislich dargestellt. Zusätzliche Kosten können durch die gewählte Zahlungsart entstehen gem. § 8 Zahlung.

§ 7 Lieferung

Die angegebenen Lieferzeiten sind nur als ca. Versandzeiten zu betrachten und sind auf unseren Produktseiten angegeben. Der Versand paketfähiger oder nicht paketfähiger Güter erfolgt mit einer qualifizierten Spedition frei Haus oder frei Bordstein. Der Verkäufer ist berechtigt, in einem für den Käufer zumutbaren Umfang Teilleistungen zu erbringen. Zusätzliche Versandkosten entstehen dadurch nur bei zusätzlicher Vereinbarung. Paketfähige Artikel werden mit Paketdiensten Frei Haus transportiert. Die Lieferung erfolgt ab Lager Wohneinmal oder Lieferwerk. Soweit von uns nicht zu vertretende Umstände die Lieferung verzögern, verlängert sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang. Den Käufer werden wir hierüber unverzüglich informieren. Nicht zu vertreten haben wir insbesondere Mangel an notwendigen Roh- und Betriebsstoffen, Streik, Aussperrung, nicht rechtzeitige Belieferung durch unsere Lieferanten, sowie unabwendbare Ereignisse.
Bei Lieferunfähigkeit unserer Lieferanten werden wir von unserer Lieferverpflichtung frei. Ein Beschaffungsrisiko wird von uns nicht übernommen. Wir sind nur zur Lieferung aus unserem Warenvorrat und der von uns bei unserem Lieferanten bestellten Warenlieferung verpflichtet. Bereits geleistete Zahlungen des Käufers werden dann unverzüglich erstattet. In den übrigen Fällen der Nichteinhaltung des Liefertermins hat der Käufer dem Verkäufer schriftlich eine angemessene Nachfrist einzuräumen. Erst nach Ablauf der Nachfrist kann der Käufer weitere Rechte aus dem Vertrag geltend machen. Besondere Lieferumstände (z. B. Durchfahrtsverbote, mangelnder Abladeplatz für LKW o. Ä.) müssen uns vorab mitgeteilt werden!

§ 8 Zahlung / Zahlungsarten

Die Zahlung stehen nachfolgende Zahlungsoptionen zur Auswahl.

8.1 Bei Zahlung per Banküberweisung ist der Rechnungsbetrag innerhalb 5 Kalendertage nach Erhalt der Vorabrechnung via Email auf das Konto des Verkäufers zu überweisen.

8.2 Bei Zahlung per PayPal trägt der Verkäufer die entstehenden Gebühren.

8.3 Bei Zahlung Kreditkarte wird der Betrag nach erfolgreicher Warenbestellung reserviert. Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt zum jeweiligen Monatsende Ihrer ausgeführten Bestellung.

8.4 Beim Kauf auf Rechnung Billpay DE ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (20 oder 30 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur Zahlung an unseren externen Partner Billpay GmbH fällig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Billpay GmbH.

8.5 Beim Kauf auf Rechnung CH ist der in Rechnung gestellte Betrag spätestens bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Fälligkeitsdatum auf das in der Rechnung angegebene Konto unseres externen Partners, der Billpay GmbH, zu bezahlen. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, welche nach Abschluss des Kaufvertrages die Rechnungsforderung des Händlers übernimmt. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.
Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nach, so geraten Sie mit Ablauf der Ihnen gesetzten Zahlungsfrist ohne weitere Mahnung in Verzug und haben Verzugszinsen von 8% zu bezahlen. Billpay ist berechtigt, pro Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von bis zu CHF 30,00 sowie weitere Gebühren, insbesondere die Kosten für ein allfälliges Inkassoverfahren, in Rechnung zu stellen. Weiter kann Billpay künftig die Abwicklung der Zahlungsmodalitäten von Kaufverträgen, auch in Bezug auf andere Händler, verweigern. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

8.6 Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht (1) Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. (2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. (3) Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

8.7 Beim Kauf auf Rechnung AT ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (20 oder 30 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) auf das in der Rechnung bezeichnete Konto zur Zahlung fällig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH ggf. als Dienstleister eines mit Billpay zusammen arbeitenden Factors, voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH und ggf. einem mit Billpay zusammen arbeitenden Factor, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an den Factor bzw. bei Kunden aus Deutschland oder der Schweiz an Billpay mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.

8.8 Billpay Teilzahlungskauf (Pay Later): Für Teilzahlungsgeschäfte gelten ergänzend unsere Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte. Wenn und soweit die Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Widerspruch stehen, sind die Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte vorrangig. Die besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte können Sie hier einsehen.

8.9 Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Käufer nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden. Der Käufer kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Bei Unternehmen behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Solange Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Kunde über den Kaufgegenstand nicht verfügen. Zur Geltendmachung unseres Eigentumsvorbehaltes sind wir berechtigt, die sofortige Herausgabe der Artikel unter Ausschluss jeglichen Zurückbehaltungsrechtes zu verlangen, es sei denn, es handelt sich um rechtskräftig festgestellte oder unbestrittene Ansprüche.

Der Käufer verpflichtet sich, das Eigentum des Verkäufers auch dann entsprechend zu wahren, wenn die gelieferten Waren nicht unmittelbar für den Käufer, sondern für Dritte bestimmt sind und hat den Empfänger/Dritten auf diesen Eigentumsvorbehalt ausdrücklich hinzuweisen. Jeder Standortwechsel und Eingriffe Dritter, insbesondere Pfändungen, sind dem Verkäufer unverzüglich schriftlich anzuzeigen; bei Pfändungen unter Beifügung des Pfändungsprotokolls. Der Käufer hat die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren pfleglich zu behandeln.

§ 10 Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller bzw. verweigern Sie die Annahme, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf (Tel. 03643 4685308). Der Vertragspartner ist verpflichtet, die Ware unverzüglich zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, uns unverzüglich Anzeige zu machen. Unterlässt er dies, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war oder gewesen wäre.Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden, anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. Zur Wahrung der Rechte des Vertragspartners genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Mängel eines Teils der Lieferung berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, es sei denn, der mangelfreie Teil wäre für den Vertragspartner ohne Interesse.

Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der gekauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Ansonsten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Firma, auf den Käufer über.

§ 11 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregeln der §§ 434 ff. BGB, soweit sich nicht durch nachstehende Regelungen Abweichungen ergeben. Die Gewährleistungspflicht beträgt derzeit 24 Monate. Sie beginnt mit dem Erhalt der Ware. Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden, bei Aufstellung, unsachgemäßer Nutzung, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Wohneinmal. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers. Die meisten Waren bestehen aus Naturstoffen, wie Holz, Leder und Naturstein, die aufgrund der natürlichen Entstehung Farbabweichungen, Astlöcher, kleine Risse und leichte Unebenheiten, unterschiedliche Oberflächenstrukturen aufweisen können. Insoweit liegen, anders als z. B. bei Fabrikationsfehlern, keine Beschaffenheitsabweichungen vor. Offensichtliche Mängel hat der Käufer, der nicht Verbraucher ist, innerhalb von 4 Wochen schriftlich anzuzeigen, anderenfalls kann der Verkäufer die Mängelbeseitigung ablehnen.

§ 12 Anbieterkennzeichnung

Wohneinmal, Danny-David Walther, Geleitstrasse 3a, 99423 Weimar
Steuer-Nr.: 162/285/00171
Ust Id Nr: DE247475659

§ 13 Rücktritt

Sofern die Zahlungsweise Vorkasse gewählt wurde und nicht innerhalb von 7 Kalendertagen ein Geldeingang zu verzeichnen ist, so hat die Firma Wohneinmal das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Bestellung zu stornieren.
Wird der Besteller bei Lieferung der Ware nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen bzw. ist die Ware nach zweimaligen Zustellvermerken nicht zustellbar oder verweigert der Besteller die Annahme der Ware, so hat die Firma Wohneinmal das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Bestellung zu stornieren. Sofern die Zahlungsweise Vorkasse gewählt wurde, wird der Kaufpreis in diesem Fall erstattet.
Falls die Firma Wohneinmal ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant seine vertraglichen Pflichten nicht erfüllt, ist die Firma Wohneinmal dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht und sofern die Zahlungsweise Vorauskasse gewählt wurde und der Kaufpreis bereits gezahlt wurde, dieser erstattet. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben durch diese Regelung unberührt.

§ 14 Geltendes Recht

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des einheitlichen UN-Kaufrechts (Übereinkommen über die Verträge über den internationalen Artikelverkauf vom 11.04.1980) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, ist ausgeschlossen.
Bei Verträgen mit Verbrauchern gilt dies nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

§15 Schlussbestimmungen/ Gerichtsstand

Der Kunde teilt Änderungen und Ergänzungen, die sich auf der Durchführung der Leistungen (z. B. Umzug, Änderung der Emailadresse) und auf das Vertragsverhältnis (z. B. Namensänderung) auswirken, der Firma Wohneinmal unverzüglich mit (Email: info@jenverso.de).
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen (§ 38 Abs. 1 ZPO), ist Jena ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierende Streitigkeiten. Gleiches gilt, wenn ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat, oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist (§ 38 Abs. 2 ZPO). Im Übrigen gilt der gesetzliche Gerichtsstand.

§ 16 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Diese Vereinbarung gilt für die Rechtsnachfolger und verbundenen Unternehmen und Personen beider Parteien.

§ 17 Streitschlichtung OS Beschwerdeverfahren

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Verbrauchern haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist:
Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.
Straßburger Straße 8
77694 Kehl am Rhein
Webseite: www.verbraucher-schlichter.de

Darüber hinaus informiert das Bundesjustizamt online über die anerkannten Schlichtungsstellen 
Wir erklären allerdings, zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren weder bereit noch verpflichtet zu sein..“

 

Danform
Furninova
Niehoff
Het Anker
Coastal Homes
Mobitec
die Collection
Halo
Calia
Domitalia
Infiniti
Tommy M
Callogaris